Reallabor für den Automatisierten Busbetrieb im ÖPNV in der Stadt und auf dem Land


RABus-Partner enthüllen autonomes Projekt-Shuttle in Friedrichshafen

Tag der Technik am Samstag 27. April in Friedrichshafen

Friedrichshafen, 13.00 Uhr, strahlender Sonnenschein: Alles ist aufgebaut, die Konsortialpartner stehen bereit, die geladenen Gäste treffen ein und die Besucher laufen um das in ein schwarzes Tuch gehüllte Shuttle.

Dann geht es los, der erste Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen, Müller eröffnete die Veranstaltung und wies auf den Pioniergeist aus der Bodenseeregion hin. Herr Marcel Zembrot vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg unterstreichte den Benefit von Öffentlichkeitsveranstaltungen wie dem Tag der Technik, um die Akzeptanz für das Automatisierte Fahren zu erhöhen. Die Geschäftsführerin vom Stadtverkehr Friedrichshafen, Magdalena Linnig, beschrieb ihre Vision von autonomen Bussen am Bodensee. Werner Engl von der ZF komplettiert die Einführung mit Informationen zum Shuttle.

Im Anschluss enthüllten die vier das Shuttle und der Tag der Technik konnte beginnen. Ob das Glückrad beim SVF, die Leitstelle der Zukunft von ZF und RAB oder unser Gemeinschaftstand mit dem KIT zu wissenschaftlichen Fragestellungen – alles wurde positiv angenommen.

PS: Wer noch Fragen hat, wir sind bis zum Sonntag noch auf der Landesgartenschau in Wangen im Treffpunkt Baden-Württemberg (mit Ausnahme 1. & 4. Mai)